„Eselbotschafter“ der Stiftung Esel in Not für die Schweiz

Wir möchten in der Schweiz noch aktiver, bekannter und vor allem vernetzter werden. Um möglichst viele Esel, die aus verschiedenen Gründen auch immer der Stiftung übergeben werden, einen sicheren Zufluchtsort zu bieten. Vorübergehend bis zu Ihrer Genesung aber auch anschliessend nach der neuen Vermittlung möchten wir helfen die Tiere weiter zu betreuen. Ebenso den neuen Besitzern soweit möglich und gewünscht, mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vielleicht mal Hand anlegen im Eselheim. Infoarbeit leisten bei einem Anlass oder selber einen solchen organisieren.
Aus diesem Grund suchen wir Dich: „Eselbotschafterin und Eselbotschafter“

Datum: Samstag, 25. Mai 2019 oder Samstag, 26. Oktober 2019
Zeit: 10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Ort: Edith Müller, Eggen 16, 3365 Grasswil
Mitnehmen: Gute, geschlossene Schuhe und der Witterung entsprechende Arbeitskleider. Bei uns ist es immer kälter als anderswo! Ein Pick-Nick zum Zmittag. Getränke, auch warme sind vorhanden. Ein Mikrowellenofen und Geschirr stehen zur Verfügung.
Programm: Wird jedem Angemeldeten am Kurstag mit weiteren Infos abgegeben.
Am Schluss des Tages entscheiden Sie, ob Sie Eselbotschafter werden oder nicht (Abgabe Botschafterausweis).
Aktuelle Eselbotschafter melden sich bitte bei einem Datum an, damit der Ausweis 1 Jahr verlängert werden kann. Wird kein Kurs besucht, ist man nicht mehr als Eselbotschafter aufgeführt und wird auch nicht mehr angeschrieben.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Krankheiten, Sachschäden und Materialverluste die Teilnehmer, Helfer und Drittpersonen betreffen. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Wir freuen uns auf viele neue „EselbotschafterInnen" die mithelfen möchten, dem Esel einen besseren Stellenwert zugeben.

Denn, wir sind für die Esel da – nicht die Esel für uns!

Die Anmeldung können Sie hier herunterladen.


Kurse bei Eselmueller

Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung der Kursleiterin Edith Müller, geht Eselmueller auf die Schulungsbedürfnisse des Eselfreundes oder der Eselfreundin individuell ein. Nach zahlreichen, eigenen Erfahrungen, Beobachtungen und Gesprächen sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass es häufig an der erweiterten Ausbildung sowohl beim Menschen als auch beim Esel mangelt, vielfach jedoch nur an der Unwissenheit des Menschen.

Eselschule / Hufpflege / Pack-Trag-Bastesel / Esel Haltung und Fütterung usw.
Weitere Informationen unter www.eselmueller.ch/Kurse

Kontakte

Erna Schmid, Eselheim "Merlin", Denklehof, DE-78234 Engen-Welschingen
Telefon: 0049 7733 5035 888
E-mail: merlin1953@eselinnot.ch 

Edith Müller, Eggen 16, CH-3365 Grasswil 
Mobile: 079 524 89 41
E-mail: edith.mueller@eselinnot.ch

Bankdetails
IBAN: CH02 8134 4000 0059 6321 2 (Raiffeisenbank, CH-8200 Schaffhausen)
(PC-Konto der Bank: 82-220-7)
Name: Stiftung Esel in Not, Schüracherstr. 43, CH-8700 Küsnacht/ZH